Neuendorf, Silvio

Wenn es wieder Weihnachten wird

Die schönsten Geschichten und Lieder

Thema: Bücher
Verlag/Label: Patmos Verlag, Düsseldorf 2006
erschienen in: Musik in der Grundschule 2007/04 , Seite 48

Gle­ich vor­weg: Das Buch hat das Zeug zu einem Klas­sik­er im Fam­i­lien- oder Klassen­bücher­re­gal. Hier ist alles ver­sam­melt, was das (wei­h­nachtliche) Herz begehrt: Die Wei­h­nacht­slieder, die man immer schon kan­nte, ein paar alte, an die man sich wieder erin­nert und neue Lieder, die ein­fach nachzusin­gen sind. Die Noten sind sind gut les­bar und rel­a­tiv ein­fach geset­zt. Einige Lieder sind zweis­tim­mig, so dass zum Beispiel eine Begleitung mit Glock­en­spiel oder Block­flöte möglich ist. Die Gitar­ren­har­monien ste­hen jew­eils über den Noten. 
Die Lieder wer­den gut ergänzt durch kurze Wei­h­nachts­gedichte von Eichen­dorff, Chris­t­ian Mor­gen­stern oder Man­fred Mai, der z. B. über die klitzek­leine Laus im Bart vom Niko­laus reimt. 
Die andere Hälfte des Buchs machen die dreizehn Geschicht­en aus, die sich alle sehr gut zum Vor­lesen eignen. Hier wird erzählt vom Schnee­mann und dem kalten Win­ter, von Niko­laus und Knecht Ruprecht, vom kleinen Hirten und der Krippe im Wald, vom Bären, der an Wei­h­nacht­en aus dem Win­ter­schlaf erwacht, von früher und heute, mal witzig, mal besinnlich. 
Beson­ders her­vorge­hoben wer­den müssen die Zeich­nun­gen von Sil­vio Neuen­dorf. In klaren und leuch­t­en­den Far­ben zeigen sie eine friedliche, idyl­lis­che Wei­h­nachtswelt ohne kitschig zu wirken. 
Zu dem Buch sind zwei CDs erschienen. Auf der ersten CD hört man, warum der Bär sich weck­en ließ und wie die Christrose ent­stand. Car­men-Maja Antoni, Otto Mel­lies und Mar­tin Seifert erzählen die Geschicht­en und Gedichte aus dem Buch von Josef Guggen­mos, Her­mann Löns, Lene May­er-Sku­manz, Chris­t­ian Mor­gen­stern, Rudolf O. Wiemer u. a.  Die zweite CD enthält alle Winter‑, Advents- und Wei­h­nacht­slieder aus dem Buch. 
Karin Westphal