Peter, Susanne

Rhythmik kinderleicht

33 Modelle zum Singen, Bewegen, Musizieren, Buch mit CD

Thema: Bücher
Verlag/Label: Schott Music, Mainz 2011
erschienen in: Musik in der Grundschule 2012/02 , Seite 54

Es gibt Büch­er, deren Titel nicht unbe­d­ingt neugierig auf den Inhalt machen. Rhyth­mik kinder­le­icht ist keine beson­ders span­nende Über­schrift – doch der Inhalt ist alles andere als lang­weilig. Die 112 Seit­en sind eine Fund­grube, voll mit Liedern, Sprech­versen, Tänzen, ein­fachen Begleitarrange­ments, Bewe­gungsspie­len, Instru­menten­bauan­leitun­gen und Klanggeschicht­en. „33 Mod­elle zum Sin­gen, Bewe­gen und Musizieren“ nen­nt Susanne Peter ihre prax­is erprobten musikalis­chen Materialien.

Beson­ders für die Arbeit in den ersten bei­den Schul­jahren bieten die gut aus­gear­beit­eten Unter­richtsse­quen­zen viele Ideen für einen abwech­slungsre­ichen hand­lung­sori­en­tierten Musikun­ter­richt. Dazu gibt es method­is­che Hil­fen für den Ein­stieg, die Weit­er­führung und zum Ein­satz der CD. Bei der CD-Ein­spielung überzeu­gen beson­ders die gute Auf­nah­me­qual­ität und die saubere Into­na­tion der Sän­gerin­nen und Sänger. Bei manchen Liedern wird durch die hohe Frauen­stimme der Ein­druck erweckt, dass die Melodie viel zu hoch sei, was jedoch gar nicht der Fall ist (z. B. Hör­beispiel 22 This lit­tle light). Der Ton­um­fang aller Lieder, egal ob tra­di­tionell oder neu kom­poniert, entspricht der natür­lichen Singstimme von Kindern.

Überzeu­gend ist auch die über­sichtliche Darstel­lung. Die 33 Mod­elle sind auf vier Kapi­tel verteilt, wobei jede musikalis­che Aktion zwei bis vier Seit­en umfasst. Die Über­schriften der Kapi­tel laut­en „Die kleinen prak­tis­chen Dinge“, „Lieder, Verse und Gedichte gestal­ten“, „Eine Hand­voll Tänze“ und „Geschicht­en“. Zwei Mod­elle haben mich so überzeugt, dass ich mir Zettel zwis­chen die Seit­en gelegt habe, weil ich sie in der näch­sten Woche mit mein­er ersten Klasse aus­pro­bieren möchte: Die ein­fache rhyth mis­che Mit­spiel­be­gleitung zu der ser­bis­chen Tanz­musik Poskok (Seite 22) und der Tanz zu dem Erntedanklied afrikanis­ch­er Frauen Amadi­je auf Seite 62.

Die Preisangabe hat mich ein wenig ver­wirrt, zumal ich dachte, dass die 99-Pfen­nig-Zeit längst hin­ter uns läge. Und 25 Euro ist dieses sehr empfehlenswerte Prax­is­buch alle­mal wert.

Frig­ga Schnelle