Hefele, Michaela / Dzakis, Mirka Yemen

Jedes Kind kann singen

Stimmbildung in Kindergarten und Grundschule

Thema: Bücher
Verlag/Label: Gustav Bosse Verlag, Kassel 2006
erschienen in: Musik in der Grundschule 2006/04 , Seite 48

Sin­gen soll ein selb­stver­ständlich­er Teil des täglichen Lebens und des Unter­richts an den Schulen sein. Darin sind sich alle einig. Ander­er­seits sind die fach­lichen und didak­tis­chen Voraus­set­zun­gen hier­für nicht aus­re­ichend vorhan­den. Auch Erzieherin­nen ger­at­en in der let­zten Zeit in die Kri­tik, weil sie mit „ihren“ Kindern gar nicht oder nicht richtig sin­gen, weil sie die kindlichen Möglichkeit­en im Gesang kaum fordern und fördern. Ger­ade in diesen sehr jun­gen Jahren aber ist Stimm­bil­dung beson­ders wichtig. 
Die Autorin­nen Michaela Hefele und Mir­ka Yemen Dza­kis wer­fen im Kapi­tel „Anatomie“ einen aus­führlichen Blick in den men­schlichen Kör­p­er und gehen dann in „Der kleine Men­sch und seine Stimme“ auf die natür­liche Stimm­lage der Kinder ein. Mith­il­fe von vie­len abwech­slungsre­ichen und lusti­gen Stimm­bil­dungsübun­gen und ‑spie­len, wie zum Beispiel „Rufen in ein offenes Klavier“, „Tarzan spie­len“ oder „Der kleine Bär Gus­tav“, ler­nen die Kinder selb­st­be­wusst und mit Spaß mit ihrer Stimme umzuge­hen. Damit auch die LeserIn­nen stimm­lich fit wer­den und bleiben, gibt es ein Kapi­tel mit Stimm­bil­dung für Erwach­sene, die tagtäglich mit Kindern zu tun haben. Mit diesen Übun­gen dürfte auch eine Erkäl­tung kein Prob­lem mehr sein. 
Detail­lierte Beschrei­bun­gen der Spiele sowie Fotos und Noten­beispiele erle­ichtern die eigene Umset­zung in der Klasse oder der Kinder­garten­gruppe. Um einen noch real­is­tis­cheren Ein­blick zu erhal­ten, find­en sich die meis­ten Übun­gen noch ein­mal als Film auf ein­er beige­fügten DVD
Karin Westphal