Schnelle, Frigga

Fahr’n, fahr’n, fahr’n auf der Autobahn

Eine kleine Unterrichtseinheit von ca. drei Stunden, in der ein Auto verklanglicht und verschiedene Tempi ausprobiert werden

Zu den beliebtesten Tätigkeiten im Musikunterricht der Grundschule gehört das Ausprobieren von Klängen auf Instrumenten. Eine „runde Sache“ wird diese Aufgabe, wenn die Klänge anschließend in einen inhaltlichen Zusammenhang gebracht werden können. In dieser etwa dreistündigen Unterrichtseinheit verklanglichen die SchülerInnen die Teile eines Autos, experimentieren mit verschiedenen Tempi und wenden das Erfahrene und Gelernte an, indem sie Ausschnitte aus dem Musikstück Autobahn ansatzweise analysieren.
Die drei Elemente der Einheit – Auto verklanglichen, verschiedene Tempi ausprobieren und Hören von Musikausschnitten – können auch unabhängig voneinander im Unterricht eingesetzt werden. Es gibt viele „Autolieder“ (z. B. "Das Auto" von Lucio, "Roll That Red Car", "Au Au Autos"), zu denen ein oder mehrere Elemente der Einheit passen.