Moritz, Uli

Body-Beat!

Bodypercussion und Trommeln

Ganz beschei­den mit rotem Pap­pdeck­el und Spi­ral­bindung kommt eines der besten Büch­er zum The­ma „Bodyper­cus­sion“ daher. Auf 194 Seit­en erfährt der inter­essierte Leser alles Wis­senswerte über Rhyth­mus, Takt, Bodyper­cus­sion, Body-Beat, Body-Takt und Trommeln. 
In dem „Lese- und Übungs­buch für alle Rhyth­mus-Begeis­terten“, wie der Unter­ti­tel des Werks lautet, wech­seln sich Infor­ma­tion und prak­tis­che Übun­gen ab. Da wird zuerst der Takt erk­lärt, dann fol­gen die ersten Klatschübun­gen ohne Musik mit Handsym­bol­en und Nota­tion, immer mit passenden, in Sil­ben unterteil­ten Wörtern unter­legt, sodass selb­st Anfänger die Rhyth­men nachk­latschen kön­nen. Die method­is­chen Tipps für die päd­a­gogis­che Arbeit mit dem Werk zeigen, dass der Autor sehr viel prak­tis­che Erfahrung hat.
Der erste Teil beschäftigt sich mit Rhyth­mus und gibt eine Anleitung, wie mit dem Buch gear­beit­et wer­den kann. Im zweit­en Teil geht es um Body-Beat-Übun­gen: Immer im Takt, Motorischrhyth­mis­che Übun­gen für die Hände, Body-Per­cus­sion-Spiele und Trom­meln auf Instrumenten.
Ein Read­er mit zwölf Rhyth­musstück­en liegt dem Buch bei. Jedes dieser Rhyth­mi­cals, unter denen sich auch „Ich, ich und der Stuhl“ (siehe S. 39) befind­et, ist Spitze. Die zum Teil vier­stim­mi­gen Sprechkanons sind schnell zu ver­wirk­lichen und witzig. Selb­st Grund­schü­lerIn­nen kön­nen mit entsprechen­der Anleitung die meis­ten der Stücke real­isieren. Es gibt einen „Guten-Mor­gen-“ und einen „Guten-Abend“-Kanon sowie einen Kanon, der den Kanon erk­lärt: „Was ist ein Kanon? Das ist ein Kanon: Eine Gruppe, die fängt an, die anderen sind später dran!“. Natür­lich alles im richti­gen Beat und mit Kör­perin­stru­menten begleit­et. Außer­dem wer­den Bech­er­spiele und Rhyth­musspiele mit Schlüs­sel, Stuhl, Papi­er, Stift und anderen Uten­silien vorgestellt.
Buch und Read­er machen neugierig auf den im 2008 bei Hel­bling erscheinen­den ersten Band der Rei­he „Trom­meln ist Klasse“.
Frig­ga Schnelle

Bezug über Ulrich Moritz, Pauls­borner Str. 82, 10709 Berlin oder Moritz-bodybeat@gmx.de