Lamprecht, Johnny

Trommelzauber

Kinder lernen trommeln, erleben Afrika mit Liedern, Rhythmen, Tänzen, Geschichten und Spielen

Thema: Noten
Verlag/Label: Ökotopia Verlag, Münster 2006
erschienen in: Musik in der Grundschule 2007/02 , Seite 47

Die Begeis­terung für den afrikanis­chen Kon­ti­nent mit seinen Men­schen und sein­er Musik spiegelt sich auf jed­er Seite und auf jedem Hör­beispiel dieses Werks wieder. Der VDS (Ver­band Deutsch­er Schul­musik­er e.V.) würdigte bei der Preisver­lei­hung Buch und CD in der Kat­e­gorie „Lehrw­erk“ als „eine Pro­duk­tion, die Kinder und Jugendliche an das Spie­len von Trom­meln her­an­führt und beson­ders auch außer­schulis­ch­er Musikpäd­a­gogik gute Anre­gun­gen zu bieten hat“. Darüber hin­aus bringt der Musik­er, Kom­pon­ist, The­ologe und Afrik­abegeis­terte John­ny Lam­precht mit seinem Werk afrikanis­che Klang- und Lebenswel­ten in deutsche Kindergärten und Schulen.
Ent­standen ist ein Buch, das Erzieher, Lehrer und Schüler gle­icher­maßen anspricht. 
In der Ein­leitung wird dem Leser das Konzept des Buchs erläutert, dann fol­gt das Kapi­tel „Trom­melza­uber in der Prax­is“, in dem es um die Geschichte des Trom­melns, den Trom­mel­bau, Trom­mel­spiele und ‑rhyth­men und Anschlagtech­niken geht. „Besuch in Afri­ka“ hat Lam­precht sein umfan­gre­ich­stes Kapi­tel genan­nt. Der Autor hat über ein Jahr lang den Sene­gal und Südafri­ka bereist, um dort etwas über die Men­schen, ihr Leben, ihre Musik und natür­lich ihre Art zu trom­meln zu erfahren. Sin­gen, Trom­meln und Tanzen, die afrikanis­che „Dreifaltigkeit“, ste­hen im Mit­telpunkt und wer­den angere­ichert durch Geschicht­en, Rezepte, Basteltipps, Spiele und wun­der­schö­nen Fotos aus Afri­ka. Im Anhang erfährt der Leser, wie er die vie­len Ange­bote des Buchs sin­nvoll in einem Pro­jekt ein­set­zen kann.
Alle vorgestell­ten Aktio­nen sind so auf­bere­it­et, dass sie bere­its von Fün­fjähri­gen zu real­isieren sind. Authen­tis­che Lieder wer­den durch Eigenkom­po­si­tio­nen ergänzt. 
Die Dop­pel-CD bietet eine vielfältige Samm­lung afrikanis­ch­er Kinder­lieder zum Sin­gen und Mit­trom­meln. Die Musik-Tracks sind geord­net nach: Lieder zum Hören, Lieder zum Mit­tanzen, Lieder zum Mitsin­gen und Mit­trom­meln in deutsch­er Sprache und Lieder zum Nach­denken. Die zweite CD bein­hal­tet Play­backs und Trom­mel­soli. Fast alle Lieder wer­den von afrikanis­chen Kinder­chören oder von der 12-jähri­gen Atile Nukani gesun­gen. Die klare helle Stimme dieses kleinen Mäd­chens ist sehr beein­druck­end und gibt den afrikanis­chen Gesän­gen eine ganz beson­dere Note. 
Frig­ga Schnelle